Segelflug & Segelfliegen in Österreich

Segelfliegen verschenken in Österreich

Schweben Sie im Segelflugzeug lautlos über die Alpenrepublik. Mehrere Flugplätze stehen zur Verfügung. Ein Mitflug ist ein gelungenes Geschenk zum Geburtstag oder zu Weihnachten für diejenigen, die einmal die Thermik spüren möchten. Wer einmal selbst Flugschüler werden möchte, den bietet sich hier ein Schnupperflug mit einem Fluglehrer auf einem der vielen Segelflugplätzen an. Segelflugpiloten gibt es immer mehr – Segelflugsport ist sehr beliebt, doch auch nur einmaliges Mitfliegen ist in einem Doppelsitzer Flugzeug möglich. Allein mit der Thermik unter den Wolken wird das Segelflugzeug in der Luft gehalten, den Rest macht die Aerodynamik. Lautloses Schweben in seiner reinsten Form – das ist Segelfliegen! Geschenkgutschein für einen Segelflug kaufen: Nachdem Sie den Gutschein für Ihr Erlebnis gebucht haben, erhalten Sie diesen per Post oder Sie laden diesen direkt als pdf herunter und drucken diesen aus. Dann können Sie bequem einen Termin mit ihrem Veranstalter koordinieren! [xyz-ips snippet=“startseite“]

Mehr Infos übers Segelfliegen & den Pilotenschein

Auf einem Segelfluggelände bzw. Segelflugplatz bieten Vereine im Sommer (teilweise auf einem Flugtag) mit erfahrenen Fluglehrern Interessierten Personen an, selbst in ein Segelflugzeug zu steigen. Wer möchte, kann danach selbst den Pilotenschein erwerben. Mit einem theoretischem und einem praktischen Teil der Segelflugausbildung ist diese recht aufwändig. Zunächst wird man per Flugzeugschlepp in die Luft gezogen, bevor man mit Hilfe der Thermik sich in der Luft hält. Hierbei wird man von einem Motorflugzeug an einem Seit hochgezogen. Die Landung erfolgt dann wieder normal auf dem Segelflugplatz, auf dem man gestartet ist (Ansonsten ist es eine Außenlandung). Die zweite Möglichkeit den Himmel zu erobern ist bei einem Windenstart: Hier geht es steil nach oben, bis man ausgeklinkt wird und selbständig fliegt. Andererseits kann man auch einen Streckenflug (Überlandflug) machen, dann landet man auf einem entfernten Platz und startet danach erneut. Wenn man die Flugausbildung erfolgreich absolviert hat und den Pilotenschein in Händen hält, geht es zum Alleinflug, der aber auch schon Teil der Ausbildung sein kann. Mehr Links zum Thema: