Ballonfahrten in Österreich

Ballonfahrt verschenken in Österreich

Fahren Sie in Österreich Heissluftballon! Auch in der Alpenrepublik fahren Sie das ganze Jahr über mit professionellen Ballonfahrern. Natürlich macht eine Heißluftballonfahrt im Winter noch mehr Spaß, wenn man auf die verschneiten Alpen blicken kann, zum Beispiel bei einer Alpenüberquerung im Ballon. Startplätze sind zum Beispiel im Tannheimer Tal, in Reutte, Innsbruck, Klagenfurt oder Wien buchbar. Vor allem im Tannheimer Tal ist das Ballonfahren sehr beliebt, von hier aus geht es oft ins Allgäu nach Deutschland.

Geschenkgutschein kaufen:
Nachdem Sie den Gutschein zum Ballonfahren gebucht haben, erhalten Sie diesen per Post oder Sie laden diesen direkt als pdf herunter und drucken diesen aus. Dann können Sie bequem einen Termin mit ihrem Ballonfahrer bzw. Pilot koordinieren! Also dann: Glück ab und Gut Land über Österreich.

[wbcr_php_snippet id=“81″]

Weiteres über Ballonfahrten in Österreich

Ballonfahrer gibt es viele in Österreich, hier finden Sie die besten Angebote!
Also, auf zu ihrer Ballonfahrt! Ihr Ballonteam freut sich Ihnen das Ballonfahren zu zeigen – schweben Sie über alle Bundesländer: dem Burgenland, Kärnten, Niederösterreich oder Oberösterreich. Natürlich können Sie auch den Traum einer Ballonfahrt in Vorarlberg, Steiermark, Salzburg oder in Tirol genießen.

Was müssen Sie sonst noch über eine Ballonfahrt wissen?

Ballonfahren kann man eigentlich das ganze Jahr über. Wichtig: Ein Ballon fährt und fliegt nicht. Und: Die Richtung des Ballons in der Luft kann man nicht bestimmen, der Ballonpilot schwebt mit dem Wind, nur durch die Änderung der Höhe, kann die Windrichtung geändert werden. Im Sommer ist bei Thermik keine Ballonfahrt möglich, im Winter kann man den ganzen Tag eine Alpenfahrt unternehmen, wenn die Fernsicht am besten ist und man die verschneiten Berge sehen kann. Ballooning ist weltweit beliebt, in Österreich sind natürlich die Ballonfahrten im Winter sehr reizvoll mit Blick auf das Alpenpanorama. Im Sommer startet man (oftmals von einem Flugplatz) sehr früh morgens oder spät abends. Die Landung des Heißluftballons erfolgt übrigens nicht am Startplatz, sondern irgendwo in der Landschaft. Gasballone fahren meistens selten und Mitfahrten sind nur wenig gefragt, da zu teuer.